Kategorien
Extras

PuTTY Zugriff

Installation und Einrichtung

Jetzt habe ich einen Windows 10 PC und einen Raspberry Pi OS der als Desktopersatz dient.

Nur wie kann ich mit dem Windows Rechner auf den Raspberry Pi zugreifen?
Am besten mit der Software PuTTY. Lade diese runter und installiere es.

Allerdings damit das klappt, muss man SSH am Raspberry aktivieren. Öffne dazu ein Terminal Fenster und rufe

sudo raspi-config

auf und aktiviere SSH. Danach muss man das Gerät neustarten.

Öffne jetzt PuTTY auf dem Windows Rechner und gib die IP Adresse an. Diese lautet in der Regel 192.168.0.xxx, wobei die letzten Zahlen variieren.

Die Standard Login Daten wären für User pi, mit dem Passwort raspberry. Sofern es nicht vorher geändert wurde!

Jetzt befindest du dich im Terminal, als ob man direkt im Raspberry Pi angemeldet ist.

Solltest du das Standard Passwort haben, so ändere es mit folgendem Befehl

sudo passwd

Extras

Installiere auf dem Raspberry den Midnight Commander und öffne diesen in PuTTY mit dem Befehl mc, wobei sich ein Dateimanager öffnet.

Für einen automatischen Login mit PuTTY kann man sich hier Hilfe holen.

Wenn man mit dem Terminal überhaupt nicht klar kommt, so kann man auch das Tool WinSCP auf dem Windows Rechner installieren. Bei der Installation stellt Explorer Interface als Ansicht Fenster ein.

Kategorien
Extras

Raspberry Pi 4 – Übertakten

Bisher war es mir zu mühsam, meinen Rasspberry Pi auf dem mitgelieferten Betriebssystem Raspberry Pi OS zu übertakten. Aber jetzt habe ich eine Möglichkeit gefunden und möchte diese mit euch in deutscher Sprache teilen. Meine englischsprachigen Quellen füge ich zusätzlich hinzu.

Commander Pi

Lade zunächst Commander Pi hier runter: https://github.com/Jack477/CommanderPi
Jetzt sollte sich im Download Ordner eine zip Datei (CommanderPi.zip) befinden, die man entpackt.
Mit rechter Maustaste auswählen und „Hier entpacken“ anklicken.
Im Pfad /home/pi/Downloads befindet sich jetzt ein neuer Ordner mit dem Namen CommanderPi, welcher nach /home/pi verschoben wird.

Der neue Pfad lautet demnach: /home/pi/CommanderPi

Im Dateimanager drücke die Taste F4, wenn man sich in diesem Pfad befindet. Es öffnet sich das Terminal. Damit wird sichergestellt, dass man nicht selber den Pfad wechseln muss.
Dort gibt man folgenden Befehl ein:

sudo chmod +x install.sh

Das macht die install.sh Datei ausführbar.

./install.sh

Das führt die Datei aus.

Tipp: Kopiere diese Befehle mit strg+c und fügt mit shift+strg+v im Terminal ein.

Nach erfolgreicher Installation starte das Programm auf dem Desktop:

CommanderPi starten
Im Terminal ausführen auswählen
Zunächst About/Update auswählen und auf ein Update warten. CommanderPi neu starten und Overclock öffnen.

Vermutlich wird Commander Pi vor dem Update etwas anders aussehen, wie auf meinen Screenshots!

Im Overclocking Fenster habe ich diese Werte eingegeben und dann auf Set gedrückt.

CPU: 2000
GPU: 650
Volt: 6

Drückt dann auf Apply and Reboot

Der Raspberry Pi bootet jetzt neu hoch. Und damit ist es auch schon geschafft.

Zusätzlich kann man im Betriebssystem eine Anzeige einrichten.


Temperaturanzeige im Menü

Damit die Temperatur der CPU angezeigt wird, muss man folgendes tun.

englische Quelle: https://www.freva.com/2020/04/02/monitor-the-cpu-temperature-of-your-raspberry-pi/

Klicke mit der rechten Maustaste auf die Taskbar. Also die Leiste neben der Uhr.

wähle Leisteneinträge hinzufügen/entfernen
wähle Hinzufügen
wähle CPU Temperature Monitor

Jetzt kann man die Position mit Hoch und Runter noch einrichten.

Damit hat man über die CPU Temperatur stets einen Überblick.

Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Einrichten.

Kategorien
Extras

YouTube Skateboard Videos

Meine Playlist auf YouTube zum Thema Skateboard.